Berghain Panorama Bar

Berghain: Junglepussy (live)
27. Februar 2018 Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr / Doors: 7 pm, Start: 8 pm Eintritt ab 18 Jahre! / x-rated Bitte beachtet das Fotoverbot / Please respect our no-photos policy

VVK-Start: 08.12. 11 Uhr
Tickets: https://tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=23212

Straight outta Brooklyn kommt Shayna McHayle aka Junglepussy, deren Musik irgendwie klingt wie eine bunte Mischung aus Mykki Blanco, Little Simz und Princess Nokia. Der Zusammenprall von krassem Flow und einer ordentlichen Portion Female Empowerment begann mit dem ersten Track "Cream Team", der als Zufallsexperiment auf Youtube durch die Decke schoss, als sich Soul-Sängerin Hals über Kopf in diesen verknallte. Auch zwei Alben später und mit verrückten Drums, exotischen Flötensamplen und dem Flow der jungen Missy Elliot bleibt sich Junglepussy treu. Nicht nur als Rapperin und Stilikone, sondern wie als Lifestyle-Guru.
KYLIE MINOGUE IM BERGHAIN!

Kylie Minogue spielt im März fünf intime Shows in Europa, die ihren Auftakt im legendären Londoner Café de Paris haben, bevor es über Manchester, Barcelona und Paris am 20. März ins Berghain nach Berlin geht, einem der zurzeit weltweit bekanntesten Clubs.

Die Shows sind ein Vorgeschmack auf ihr am 6. April erscheinendes Album ‚Golden‘, das auch die Singleauskopplung ‚Dancing‘ enthält.

Kylie, deren Ruf als spektakuläre Live-Performerin ihr vorauseilt, verspricht eine brandneue Produktion für diese außergewöhnlichen Shows auf die Bühne zu stellen und erklärte jetzt:

„Ich freue mich sehr, die Songs meines neuen Albums ‚Golden‘ in diesen europäischen Kult-Clubs zu spielen. Jedes einzelne Venue ist besonders und meine Shows werden neu und intim sein und großen Spaß machen. Sie werden mich genauso beflügeln, wie die Aufnahmen zu meinem neuen Album in Nashville. Ich kann es kaum abwarten, den neuen Songs Leben einzuhauchen und halte natürlich auch einige Überraschungen für meine Fans parat.“

Alle Infos & Tickets: https://www.livenation.de/artist/kylie-tickets
Panorama Bar Finest Friday: DJ Spinna Joey Anderson Kalypso Bang (performance) Lakuti Tama Sumo
30. März 2018 Einlass & Beginn: 23:59 h / Doors & Start: 11:59 pm Eintritt ab 18 Jahre! / x-rated Bitte beachtet das Fotografieverbot / Please respect our no-photos policy Nur Abendkasse / Pay on the door only

http://berghain.berlin/event/2308
https://www.residentadvisor.net/events/1071080

Beim heutigen von Lakuti und Tama Sumo gehosteten Finest Friday werden DJ Spinna und Joey Anderson in der DJ-Booth zu Gast sein. Inspiriert durch die New Yorker Underground Tanzszene verbrachte Joey Anderson im Alter von 13 Jahren einen Großteil seiner Jugend als Tänzer, bis er das DJing für sich entdeckte. Unterstützung bekam er dabei von seinem langjährigen Freund und Kollegen DJ Qu. Seit 2012 ist Anderson schließlich als Musiker aktiv und produzierte mit „3200 B.C. House Dancer“ und „Earth Calls“ zwei außergewöhnliche Hits, die an den Stil von Theo Parrish und Moodymann erinnern. Als DJ und Producer ist DJ Spinna neben seiner standhaften Arbeitsethik, umfangreichen Vinyl-Sammlung und Bereitschaft aus verschiedenen Genres zu schöpfen, auch bekannt für seine Remixes im Bereich HipHop und House – Kollaborationen unter anderem mit Stevie Wonder, De La Soul, Mos Def oder auch Eminem inklusive. Außerdem haben die beiden Gastgeberinnen, von denen es selbstverständlich auch DJ-Support geben wird, noch einen besonderen Gast eingeladen: Kalypso Bang, die in den frühen Stunden dieses Finest Karfridays eine besondere Performance geben wird – wir bitten um zeitiges Erscheinen.

x x x x x x x x x x ENGLISH x x x x x x x x x x

First of all we would very much love to thank each and every one of you that has come out to support us on this journey so far & help us create an environment that has been so beautiful, caring and open. You are the pulse of the party.

We are thrilled to start 2018 how we mean to continue throughout the year. With DJs that can move a party to its very foundations, DJs who are at the very pinnacle of their craft. We aim to celebrate music in its wider sense and its most touching sense. Music for the soul, the feet & the mind. Music to make us dance, music to empower us and music to feed our souls, music to kiss and get sexy to.

We kick off this holiest of Fridays with a heady and filthy array of funk, soul, disco, house and techno and then some more, with some of our faves in the form of the legendary DJ Spinna and 1 of the most consistently on point DJs, Joey Anderson. We also have a special surprise guest performer: Kalypso Bang.

DJ Spinna is something of an anomaly in music. A humbling example of what it takes to truly succeed within the framework of multiple fields. With a steadfast work ethic, an obsessively extensive vinyl library and the willingness to pursue the full extents of his roots (funk, soul, r&b and jazz), foundation (hip hop) and future (electronic/dance music) without any restraints.

Referred to in some circles as Stevie Wonder’s personal DJ, Spinna’s catalogue would be a dream fantasy for most musos, having remixed the likes of Stevie Wonder, De La Soul, Mary J. Blige and collaborated with Eminem. He has been a part of hip hop royalty since forever, having also worked with the likes of Mos Def, Masta Ace, Pharoahe Monch, to Eric Roberson, N'dea Davenport, Mary Mary and many more; as well as releasing great original works covering the whole spectrum, including one of our favourite techno orientated records of last year. DJ Spinna is a great DJ too who fits into our philosophy of what makes a good set.

Joey Anderson has had a unique entry into music. A great DJ & producer, Joey came up as a house dancer which saw him travel the world, especially finding favour in Japan’s prolific house dancing scene. He was inspired by New York’s underground dance scene from the age of 13. DJs such as Diciple , DJ Dove, Chris Flowers, Derrick Andrews, Camacho & Basil would get Joey interested in DJing though it would take his long-time friend, collaborator and fellow dancer DJ Qu to truly push him deeper into the art form. Joey has gone on to release highly sought after records on Dekmantel, his very own Inimeg records, Latency, Deconstruct, Synchrophone, Avenue 66 and more. He has since been traveling the world as a DJ.

Rounding off the night will be a special performance by London’s very own Kalypso Bang who has graced some of the most interesting performance stages such as the infamous NYC Down Low at Glastonbury Festival's Block 9. Performance will kick off early into the night – we guarantee you it will be a beauty and encourage you to come by early.

As per usual we will then round off the line-up with sets as well on the night. We very much look forward to seeing you and to spreading the good good vibes with you.

Much love
Lerato & Kerstin (Lakuti & Tama Sumo)
Berghain: Mulatu Astatke (Official Artist Page) (live)
24. April 2018 Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr / Doors: 8 pm, Start: 9 pm Eintritt ab 18 Jahre! / x-rated Bitte beachtet das Fotografieverbot / Please respect our no-photos policy

Tickets:
Ausverkauft / Sold out!
Keine Abendkasse / No tickets on the door!

There will be an additional show on April 23rd at Gretchen. You can get your ticket here: http://bit.ly/2nlHYuA

Mulatu Astatke gilt als Pionier des Ethio-Jazz, einer Kombination aus klassischem Jazz, lateinamerikanischen Einflüssen und der traditionellen Musik Äthiopiens. Er ist Perkussionist, Klarinettist und Vibraphonist und macht in Jazzkreisen bereits seit den 60ern von sich reden. Noch heute – mit über 70 Jahren – ist er einer der einflussreichsten Musiker Afrikas.

In Zeiten von Favela Funk und Afro Beat scheint die westliche Welt wieder bereit für den Sound des viel zu oft vergessenen Mutterlandes zu sein. Eine Musik die so einzigartig klingt, hypnotisch und transzendent, dass man sie nicht mehr aus dem Kopf bekommt.

Vergangene Events: