SuicideCircus

INCUBATION #3

SUICIDE CIRCUS // REVALER STR. X WARSCHAUER BRÜCKE // 20.07.2018 / 23:55 / 2 FLOORS / OPEN AIR & INDOOR //

Club:
dotwav [konflikt]
Ronze [t4f records]
Repressed Mind [modul incubation]

Open Air:
Dave DK [kompakt pampa]
Quarion [innervisions drumpoet community]
Kenneth Scott [souvenir / circus company]

VVK-Tickets: https://www.residentadvisor.net/events/1130369
EXQUISITE FEIEREI @ SUICIDE CIRCUS
2 FLOORS / OPEN AIR & INDOOR
REVALER STR. X WARSCHAUER BRÜCKE
21.07.2018 DOORS OPEN 11:55 PM

Jerome Sydenham
(ibadan / planet e / mote evolver)
Lee Van Dowski
(cadenza / cocoon / mobilee)
Tyree Cooper
(dancemania / jack trax)
Sasse aka FREESTYLE MAN
(moodmusic / poker flat)
BERNY
(king street sounds / nite grooves)
Lilly Deupré
(encore.une.fois / exquisite-berlin)
Michael Placke
(encore.une.fois / exquisite-berlin)

Tickets: https://www.residentadvisor.net/events/1128362
15 YEARS MINIMALROME SHOWCASE x SUICIDE CIRCUS!
- Revaler Straße x Warschauer Straße / 23:59 -

Kobol Electronics [MinimalRome]
Heinrich Dressel *live* [MinimalRome]
Dave Grave [MinimalRome]
Teslasonic *live* [MinimalRome]
Alessandro Adriani [Mannequin]
Ombra Elettrica - Visuals

▍▍▍MinimalRome begeht sein 15-jähriges Bestehen und feiert das mit der kürzlich erschienen Trame Due Compilation. Anlässlich der Festlichkeiten sind die 4 Labelgründer Heinrich Dressel, Kobol Electronics, Dave Grave und Teslasonic bei uns zu Gast. Im Schlepptau haben sie Alessandro Adriani, der einen der spannendsten Beiträge für die 2xLP beigesteuert hat. „Blood Runs Down“ ist heruntergestrippt und trippy. Zwischen den Zeilen werden die für das Label so typischen Soundtrack-Allüren in der Tradition eines Stelvio Cipriani oder Ennio Morricone aufgegriffen. Die übrigen Tracks treffen sich irgendwo in und um kosmisch-verschickten Ambient. Neben den dort vorgestellten stilprägenden Figuren der 70er und 80er Jahre steht das Label ebenso für Verweise in Richtung Detroit-Techno und Chicago-House sowie frühen Industrial oder die stetig an Bedeutung gewinnende Electro-Szene Den Haags. Freut euch auf einen Abend der vielschichtiger kaum sein könnte und enorm tiefgehend die historische Entwicklung der elektronischen Musikszene Italiens beleuchtet. ▍▍▍
THRILL WALK x RTS.FM OPEN AIR @ SUICIDE CIRCUS

Revaler Straße x Warschauer Straße
Doors: 23:59

Jakob Seidensticker aka Wareika [Perlon Visionquest]



Michal Jablonski [New Rhythmic SK]


Red pig flower [Sound of Vast]


Cem Orlow [Planet 9 RTS.FM]

VVK-Tickets: https://www.residentadvisor.net/events/1130274




Fotografie Banner Bert Silzner
BOLD @ SUICIDE CIRCUS 27.7.18

REVALER STR. X WARSCHAUER BRÜCKE // 27.07.2018 / 23:55 / 2 FLOORS / OPEN AIR & INDOOR //

CLUB
Annie Hall (Detroit UndergroundCentral Processing UnitBarcelona)
Errorbeauty (Suicide CircusArkada Records Berlin )
SDX (Dusk & Haze BOLD Berlin)

OPEN AIR
Magda El Bayoumi (Tresor Berlin)
Lukr Range (Berlin)

---------------------
Annie Hall versteht es, ihrer Interpretation von IDM/Electro/Techno-Hybriden ein besonderes Maß an Emotionalität einzuverleiben, die sich konsequent auf Distanz zu Kitsch bewegt. Deutlich wird das auf ihrer Platte für das renommierte Electro-Label Central Processing Unit sowie etwa auf ihrem Track „Remember The Goodtime“ für D1. Die melancholische Note, die den Track umgibt, erinnert an ein hohes Maß an Zufriedenheit. Das kann ein Festivalmoment sein oder aber der verschickte Heimweg nach dem Clubbesuch am späten Sonntagmittag. Der Autor dieses Textes erinnert sich mit Wohlwollen an die eine oder andere Dauerschleife zurück, die wieder und wieder durch seine Kopfhörer surrte und sollte sich bei Gelegenheit den Track unbedingt wieder auf den Player ziehen. Müsste man ein passendes Attribut für die Sets von Errorbeauty finden, es wäre wohl Rock `n‘ Roll. Scharfkantig, abgebrüht und unerbittlich verbindet sie Techno mit Acid und Electro. Magda El Bayoumi, Lukr Range und Bold-Headhoncho SDX knüpfen genau dort an und schließen den Kreis in unabhängig voneinander wirbelnden Schnittstellen. Hörtipp zum Einstimmen: The Day She Asks For Forgiveness von SDX im Rolando Remix. Underground Resistance at its best.
Andre Kronerts Durst nach neuen Unternehmungen erreicht häufig hyperaktive Dimensionen und ist die treibende Kraft hinter seinen Labels ODD / EVEN, 3rd Wave Music oder Neurotron Music und dem mysteriösen Knowone. Der charismatische Typ aus Berlin produziert Musik, die mit Vielseitigkeit und Geschmack glänzt und ihren Zuhörern eine Geschichte erzählen kann. Veröffentlicht auf Labels wie EXILE, Stockholm Limited, Figure, Mosaic oder seinem eigenen ODD / EVEN, um nur einige zu nennen. Stillstand ist keine Möglichkeit für Andre, er liefert und überrascht uns immer wieder mit neuen Facetten seiner selbst und seiner Leidenschaft für Musik.

WALLS Host und SYXT Labelchef MZR unterstützt dieses mal wieder den Mainfloor. Mit seinen vertrippten und hypnotischen Sets schickt er die Leute stundenlang auf eine Klangreise. Er zählt seit Jahren zum festen Bestandteil der Wallmusic LTD. Crew, hat Releases auf Labels wie Decision Making Theory / LCR Recordings und öffnet mit dem neuen Label SYXT die Pforten für neue und auch alt eingesessene Künstler.

Der dritte man an Board wird dieses mal der aus Lucca (IT) stammende WALLS Resident Vidrik sein. Mitglied der Undergrøund Suppørters Crew in Lucca und selbst Veranstalter im Norden Italiens. Wer sich einen Eindruck machen möchte, sollte defintiv mal in die letzte Wallmusic EP CORPO reinhören.

--------------------------------------------------------------------------
CLUB:

Andre Kronert [STOCKHOLM LTD. ODD/EVEN FIGURE]


MZR [SYXT I WALLS DECISION MAKING THEORY ]


Vidrik [WALLS SYXT]


TENT:
Hawkinson [WALLS PHUNKIT RECORDS]
Dj Jauche [FLANEUR SUICIDE]
Mitch [MEDLING POINT SUICIDE]
Jackmate aka Soulphiction (Philpot, Pampa Records, Stuttgart)
Arttu (Accidental Records, Royal Oak, Berlin)
Nuno Bernardino (a Capela, Lisboa)
Soussana (Pacotek., Tel Aviv)
Gebrüder Teichmann (Noland, Berlin)

Seit 9 Jahren initiieren die Gebrüder Teichmann die Festplatten Family Nächte im Suicide Circus Berlin. Zum Einen um ihre Diversität als DJs und ihre musikalische Liebe von Chicago bis Kinshasa in langen Spannungsbögen ausleben zu können, zum Anderen, um ausgewählte DJs und Musiker, meist Freunde der Familie, willkommen zu heissen und zu präsentieren.
Dies spiegelt sich wieder in der besonderen Energie, die diese Reihe ausstrahlt: elektronische Künstler aus den abgelegensten Orten der Welt treffen auf Berliner Urgesteine, aufgeregte Party Touristen auf abgeklärte Berliner Raveveteranen, die eigentlich nicht mehr ausgehen wollten.
Dieses Mal mit dabei: Die Stuttgarter Produzentenlegende Soulphiction aka Jackmate, seit über 20 Jahren eine feste Instanz in Sachen jacking und soulfull House, der finnische Weltenbummler Arttu, der mit seinen rauen Chicagohaften Releases ua. auf Royal Oak und Matthew Herberts Accidental Label von sich hören macht, Sousssana aus Tel Aviv, seines Zeichens eine Hälfte des legendären Pacotek Kollektivs, der Lissabonner Undergroundheld Nuno Bernadino und natürlich die nimmermüden Brüder Teichmann.

--------------
For 9 years the Teichmann brothers have initiated the Festplatten Family Nights in Suicide Circus.
On the one hand to live out their diversity as DJs and their musical love from Chicago to Kinshasa in long narrative sets, on the other hand to welcome and present selected DJs and musicians, mostly friends of the family.
This is reflected in the special energy radiated by this series: electronic artists from the most remote places in the world meet Berlin's earlydays DJs, excited party tourists meet clarified Berlin rave veterans who actually no longer wanted to go out.
This time with them: Stuttgart producer legend Soulphiction aka Jackmate, for over 20 years an established authority in jacking and soulfull house, the Finnish globetrotter Arttu, with his rough Chicago-like releases on Royal Oak and Matthew Herbert's Accidental Label, Sousssana from Tel Aviv, half of the legendary Pacotek collective, the Lisbon underground hero Nuni Bernadino and of course the tireless brothers Teichmann.

Vergangene Events: