Birgit&Bier

Freier Eintritt
Barfuss Tanzen im Sand
Carribean BBQ
LIVE Musik von Native Young (Kapstadt)
Tropical Downtempo Open Air
Swimmingpool
Strand

Der Sommer hat Berlin fest im Griff

Und weil wir nicht ans Meer können, holen wir uns Karibik-Feeling einfach wieder ins Haus. Dazu lassen wir am Samstag Sand ankarren und blasen Ingo, unseren Gummiflamingo, auf.
Der Grill wird angeheizt und es erwartet euch ein echtes Carribean BBQ! Unsere bezaubernde Bardame mixt euch Sommerdrinks zum dahinschmelzen und auf Birgits Open Air Floor sorgt der Slowtribe für feinsten Downtempo:
Marlon Looney / Schlickschlupfe
Powerslide
Urem
Kowski

Damit der perfekte Sommernachmittag auch noch eine Kirsche on Top bekommt, lassen wir wieder unsere Musikerfreunde Native Young aus Kapstadt einfliegen.

Packt die Badehose ein, werft euch in euer bestes Hawaiihemd, wir bauen den Strand auf und reservieren euch einen Platz auf’m Sonnendeck.

Wir sehen uns am Pool
Birgit
Einmal im Monat packt Birgit ihr rotes Kleid aus und lädt sich ihre liebsten DJs ein, um ihre eigene Clubnacht zu feiern. Dabei dreht sich alles um die Musik. Melodisch geht es im Wohnzimmer zu mit Foolik, Nikklaas und Sabrina Mue. Im Bunker erwarten euch Modest Crow und Dan Buri mit energischem Tech House. Dabei hat unsere Lieblingskrähe einige neu produzierte Songs in petto -- wir freuen uns schon!

Unser Urgestein Mondee wartet im Rummel auf alle, die genug vom 4/4-Takt haben und einfach mal zu Mixed-Music feiern wollen.

Birgit sieht rot!

Lineup (4 Floors)

Foolik // Sisyphos
Sabrina Mue // Katermukke
Nikklaas // The Unknown
Dan Buri Official // Neverest
Modest Crow // Section8, Birgit&Bier
Bombata & The Fox // Kerbholz
Henheimer // Moonlogic
Mondee // Birgit&Bier


Bis gleich! Eure ℬirgit

Support us on RA: https://bit.ly/2tysNRY
Hanne & Lore (Heulsuse)
SoKooL (Katermukke / Spieltrieb Rec.)
Sylvie Maziarz (Berlina Für Techno)
Ferdinand Dreyssig (GEM Records)
Lina (Voll Schön)
Renzky (Lapsus)
fumée grise (made of silk)
Jack in the Box (Save Room)

80s 90s, Pop & Hip Hop
Bambule Soundsystem
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
RA Event: http://bit.ly/2JC7okY
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
4 Floor (House + Techno + 80s 90s, Pop & Hip Hop + Disco)
Disco Floor Special
Open Air Area & Biergarten
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Am 28.07. laden wir nach dem CSD Umzug ins Birgit & Bier
um mit Euch ausgiebig die Freie Liebe zu feiern.
Im Birgit & Bier ist ausgehen in besonderer Atmosphäre angesagt: Nachts verwandelt sich der Szene-Biergarten mitten in Kreuzberg in einen farbenfrohen Rummel inklusive Karussell.
4 Floors und ein Außenbereich sorgen für House, Techno,
80s 90s, Pop & Hip Hop Fans für garantiert gute Laune.
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍
10% der Ticketeinnahmen (abzüglich Kosten) werden wir an Das Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. spenden. Um Ihre verschiedenen Aufklärungs- und Sensibilisierungsworkshops zum Thema Liebe, (Homo-) Sexualität und Respekt an anderen zu unterstützen. https://berlin.lsvd.de/
‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍ ‍
EN/DE

There are far more capable hands that could give you a historical overview of synthesizers that those writing this text. In fact, those of you who were born early enough to live the seventies, certainly remember the dominating presence of synthesizers in disco. Those who were born later, can attest to the rapid infiltration of synths to mainstream pop and even rock music. In fact, the presence of synthesizers in so many classic musical pieces from the 80's made it - in the eyes of many - the synthesizer decade.
However, since electronic music has long left the underground and is becoming more and more a mainstream phenomenon all over the world, it seems that synthesizers were never so popular and widespread. Vintage drum machines and synthesizers turned into mythological creatures, with a market value thousands percents higher than their original cost.

One can argue that the attraction to synthesizers derives from the fact that one doesn't have to be a musician in order to play with them and create a coherent sound. Despite the fact that these machines can be extremely complex, the range of possibilities that they offer make them simply into fun items one can spend hours with, without the frustration that practicing a "normal" music instrument might induce.

For those of us who are domesticated animals, synthesizers are real friends in the long Berlin winter. For those of us who also engage in music production, they are the salt and pepper that give our productions this extra special touch.

The Synthesizer Flea Market is a love song for synthesizers. It is a magical Sunday afternoon, in which we invite you to fall in love with a new friend, to upgrade your studio with some vintage device or to experiment with some of the most recent developments in the world of synthesizers.

Also this year, we teamed up with synthesizer experts from JustMusic Berlin, Roland, KORG and Novation (more to join!) who will offer you workshops and unique sneak-peeks that will help you enter the world of synths or sweeten your presence there. Exact infos about the workshops and demonstrations shall follow in the next few months.

As in last year, we offer the space for private synthesizer lovers who would like to sell synths or simply to offer other to jam with you.
More details about registration for stand-allocation coming soon.

With 2750 guests last year, we know that we are on the right way, spreading synth-love all over town. Save the date, save some cash - on July 29th your lives might about to synthesize!

OPEN AIR PROGRAM:
15:00 - 16:00 Didac
16:00 - 17:30 Empathy Machine
17:30 - 19:00 Oliver Klostermann
19:00 - 20:00 Marc Faenger
20:00 - 21:00 Raul Alvarez
21:00 - 22:00 Acidonym

> RESERVE A STAND HERE:
bit.ly/2FUlWpk

> REGISTRATION TO THE WORKSHOPS HERE:
18:00 - 19:00
Meet The Peak: Introduction to Novation Peak (English)
Registration: https://bit.ly/2xQxUS7
19:30 - 20:30
Hardware Integration into DJ-Set (English)
Registration: https://bit.ly/2kUz1qD
21:00 - 22:00
Introduction to Modulation (English)
Registration: https://bit.ly/2Jluubm
***

Sicherlich gibt es da draußen Hände, die weitaus fähiger wären, über die Geschichte der Synthesizer zu schreiben, als diese hier. Tatsächlich werden sich jene von euch, die früh genug geboren wurden, um in den Siebzigern zu leben, an die Präsenz von Synthesizern in Disco erinnern. Die anderen, die später geboren wurden, können sicherlich bezeugen, wie schnell die Synths den mainstream Pop und sogar Rock-Musik infiltrierten. Um genau zu sein, macht ihre Präsenz in vielen klassischen Musikstücken der 80er, dieses - in den Augen vieler - zum Jahrzehnt der Synthesizer.

Seit nun elektronische Musik den Untergrund verlassen hat und weltweit immer populärer wird, scheint es, als gelte dies auch für die Synthesizer, die nie zuvor so verbreitet waren. Vintage Drum Machines und Synthesizer sind zu mystischen Kreaturen geworden, die jeder will und deren Marktpreis heute tausend Prozent höher ist, als ihr ursprünglicher Wert.

Man kann nun bemerken, dass die Attraktivität der Synths darin liegt, dass man kein begnadeter Musiker sein muss, um mit ihnen zu spielen und einen stimmigen Sound zu kreieren. Neben der Tatsache, dass diese Geräte extrem komplex sein können, bieten sie so viele Möglichkeiten sich stundenlang auszuprobieren, ohne die Frustration, die ein „normales“ Instrument beim Üben vielleicht manchmal mit sich bringt.

Für all jene unter uns, die domestizierte kleine Tiere sind, können Synthesizer echte Freunde im langen dunklen Berliner Winter sein. Für die anderen wiederum, die wirklich in Musik-Produktion verwickelt sind, bilden sie den speziellen Touch, Pfeffer und Salz, in unseren Produktionen.

Der Synthesizer Flohmarkt ist ein Liebeslied an die Synthesizer. Es ist ein magischer Sonntagnachmittag, an dem wir euch einladen, euch in einen neuen Freund zu verlieben, euer Studio mit so manchem vintage Gerät zu erweitern oder einfach nur, mit einigen der neuesten Entwicklungen der Welt der Synthesizer, herumzuexperimentieren.

Auch dieses Jahr arbeiten wir mit Synthesizer-Experten von JustMusic Berlin, Roland, Novation und KORG (weitere werden folgen) zusammen, die euch Workshops anbieten und einzigartige Einblicke gewähren werden, um euren Einstieg in diese Welt zu erleichtern oder eure schon vorhandene Anwesenheit noch etwas zu versüßen. Genauere Informationen über die Workshops etc. werden in den nächsten Monaten folgen.

Wie auch beim letzten Mal bieten wir Platz für private Synthesizer Liebhaber, die einige ihrer Stücke verkaufen möchten oder vielleicht auch einfach zum jammen einladen. Weitere Details über die Registrierung und Standzuweisung folgen ebenfalls bald.

Mit 2750 Gästen letztes Jahr, sind wir uns sicher, dass wir auf dem richtigen Weg sind, die Synth-Liebe überall in der Stadt zu verbreiten. Save the date und etwas Geld - am 29. Juli dreht sich alles um die geliebten Synths.

OPEN AIR PROGRAMM:
15:00 - 16:00 Didac
16:00 - 17:30 Empathy Machine
17:30 - 19:00 Oliver Klostermann
19:00 - 20:00 Marc Faenger
20:00 - 21:00 Raul Alvarez
21:00 - 22:00 Acidonym

> ZUR STANDRESERVIERUNG:
bit.ly/2FUlWpk

> ZUR PLATZ BEI DEN WORKSHOPS RESERVIERUNG:
15:00 - 16:00
Hardware Integration in ein DJ-Setup (German)
Anmeldung: https://bit.ly/2LuXKNg
16:30 - 17:30
Modulation für Einsteiger (German)
Anmeldung: https://bit.ly/2M3ezQu
18:00 - 19:00
Meet The Peak: Introduction to Novation Peak (English)
Registration: https://bit.ly/2xQxUS7

Vergangene Events: